Open Doors

Im Dienst der verfolgten Christen weltweit

 

Jeder verfolgte Christ soll mindestens einen Christen an seiner Seite wissen, der für ihn betet und einsteht.

 

Seit der Gründung von Open Doors durch Bruder Andrew (Anne van der Bijl) 1955 ist das unsere Vision und unsere Berufung.

Mit unseren Projekten wollen wir bedrängte Christen darin unterstützen und ermutigen, trotz Verfolgung ihr Christsein zu leben, ihre Gemeinden zu stärken und auch in einer feindlich gesinnten Umwelt das Evangelium zu verkünden. Unsere Hilfe gilt christlichen Kirchen aller Bekenntnisse.

Wir sind ist als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit über 65 Jahren in rund 60 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Unsere Projekte umfassen Hilfe zur Selbsthilfe, Ausbildung von christlichen Leitern, Engagement für Gefangene, Nothilfe und Trauma-Arbeit, die Bereitstellung von Bibeln und christlicher Literatur sowie die Unterstützung von Familien ermordeter Christen. Mit einer breiten Öffentlichkeitsarbeit informieren wir in Publikationen und mit Vorträgen über Christenverfolgung und rufen zu Gebet und Hilfe für verfolgte Christen auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mission für Süd-Ost-Europa (MSOE) ...

  • wurde 1903 in Schlesien, heute Polen, gegründet. Seit 2012 befindet sich die internationale Missionszentrale in 57258 Freudenberg/Deutschland. Die MSOE ist in der Schweiz und in Österreich mit eigenen Vereinen vertreten. Die MSOE ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein.
  • wird ausschließlich durch die Spenden eines Freundeskreises aus verschiedenen Ländern finanziert.
  • unterstützt aktuell mit 120 Mitarbeitern aus mehr als 23 verschiedenen Ländern Missionsarbeiten in Europa und Asien.
  • fördert die Sendung einheimischer Mitarbeiter - besonders aufgrund ihrer kulturellen und sprachlichen Eignung - in die Arbeitsfelder ihres eigenen Kulturkreises.
  • arbeitet als ein internationales Werk überkonfessionell mit unterschiedlichen einheimischen Gemeinden, die unsere Grundlage teilen.
  • gründet ihre Arbeit auf die Exklusivität von Jesus Christus, den alleinigen Retter der Welt.
  • vertraut in ihrer Arbeit uneingeschränkt der Bibel, dem irrtumslosen Wort Gottes, als Maßstab für alle Fragen des Glaubens und Lebens

Jesus Christus spricht:

„Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.“ Die Bibel (Johannes 14,6)

Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber sollen nicht vergehen!“ Die Bibel (Matthäus 24,35)

 

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Verbreitung des Wortes Gottes.

Wir verkündigen das Evangelium von Jesus Christus allen Menschen, vorrangig den bisher unerreichten Völkern und Volksgruppen.

Wir sind davon überzeugt, dass das Wort Gottes Menschen umfassend verändert und zu einem verbindlichen Leben mit Jesus Christus anleitet.

Die MSOE ist ein Bindeglied zwischen den örtlichen Gemeinden und dem weltweiten Missionsfeld. Sie ...

  • motiviert örtliche Gemeinden und unterstützt sie in ihrer Missionsarbeit.
  • hilft mit, dass in Missionsgebieten neue Gemeinden entstehen und fördert die diakonische Arbeit vor Ort.

Jesus Christus spricht:

„Geht hin in die ganze Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung.“ Die Bibel (Markus 16,15)

„Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.“ Die Bibel (Johannes 3,16)

OAC International Logo

OAC-Missionsteams in Deutschland e.V.

OAC-Missionsteams e.V. ist der deutsche Zweig von Open Air Campaigners International.

Open Air Campaigners ist ein übergemeindliches Missionswerk, mit der speziellen Zielsetzung, unerreichten Menschen das Evangelium durch Freiversammlungen und andere Einsätze zu predigen, sowie lokale Gemeinden zu mobilisieren, das Gleiche zu tun.

 

Open Air Campaigners ist ein internationales Missionswerk, das 1892 in Sydney (Australien) gegründet wurde. Inzwischen gibt es in zahlreichen Ländern der Welt Missionszweige. Der deutsche Zweig von Open Air Campaigners International heißt OAC-Missionsteams in Deutschland e.V. und ist auch verantwortlich für die OAC-Arbeit in Ungarn und der Slowakei.

Unseren besonderen Auftrag sehen wir in der Verkündigung des Evangeliums im Freien. Daher bieten wir christlichen Gemeinden verschiedene Möglichkeiten an, sie bei ihren missionarischen Einsätzen zu unterstützen.

Zudem geben wir gläubigen Jugendlichen Gelegenheit, an evangelistischen Sommereinsätzen teilzunehmen. So können sie einerseits selbst neue Erfahrungen im Leben als Christen machen und andererseits Menschen mit dem großartigen Angebot Gottes erreichen.

Bei unseren Missionseinsätzen nutzen wir gerne kreative Hilfsmittel, um das Interesse der Zuhörer zu wecken. Unser Markenzeichen ist das Sketchboard. Das ist eine große mit Papier bespannte Tafel, auf der während der Verkündigung ein mit Pinsel und Farbe gemaltes Bild entsteht, das die Predigt illustriert. Darüber hinaus setzen wir weitere hilfreiche Methoden, wie z.B. Straßentheater, Bauchrednerpuppen, Illusionstricks und den EvangeCube ein.

OAC-Missionsteams e.V. ist Mitglied im netzwerk-m e.V. und arbeitet auf der Basis der Deutschen Evangelischen Allianz.

Leiter von OAC-Missionsteams e.V. ist Evangelist Ulrich Hofius. Das Missionsbüro befindet sich in Neunkirchen bei Siegen.